Samstag, 22 September 2018

Eine kulinarische Reise durch die Weihnachtszeit

Weihnachten, die staade Zeit, ist die Zeit der stimmungsvollen Lichter, leuchtender Kinderaugen und ganz besonderen kulinarischen Genüssen. Nach einem besonderen Essen dürfen Gebäck, Kuchen und festliche Desserts natürlich auf keinen Fall fehlen. Die Zeit um Weihnachten wird fast überall auf der Welt geschlemmt und es kommen Besonderheiten auf den Tisch, die es sonst das ganze Jahr über nicht gibt. Nicht nur zu den Mahlzeiten, sondern auch zum Nachmittagskaffee stehen Plätzchen und Gebäck bereit, die nach Herzenslust verzehrt werden.

Weihnachtsspezialitäten: Gebäck

Gebäck darf in der Weihnachtszeit keinesfalls fehlen. Zahlreiche Plätzchen finden den Weg auf die Weihnachtstafel. In manchen Ländern ist das Gebäck zu Weihnachten ein kleines Kunstwerk, das fast zu schade zum Essen ist.

Aus der Stadt Basel in der Schweiz kommen die Basler Leckerli. Es handelt sich um eine Form von Lebkuchengebäck, nur, dass die Basler Leckerli im Vergleich sehr hart sind. Traditionell gibt es in Irland und Großbritannien an Weihnachten Mince Pie. Der Name der Füllung „Mincemeat“ würde vermuten lassen, dass Hackfleisch darin enthalten ist. Es handelt sich aber um gehackte Früchte und Nüsse. Buñuelos sind ein typisches spanisches Weihnachtsgebäck. Es handelt sich dabei um ein Schmalzgebäck, das an einen Krapfen erinnert. Laufabrauð oder "Schneeflockenbrot“ kommt aus Island. Das traditionelle isländische Weihnachtsgebäck hat seinen Namen von seinen kunstvollen Mustern. Aus dem schweizerischen Zürich kommen Tirggel. Diese Weihnachtsbesonderheit hat einen hohen Anteil von Honig, eine harte Konsistenz und reliefartige Darstellungen, mit ganz verschiedenen Motiven.

Ein spanisches Nougatkonfekt ist Turrón, das traditionell an Weihnachten auf den Tellern landet. Es handelt sich dabei um ein hartes Gebäck aus Honig, Mandeln, Zucker und Eiweiß.

Weihnachtsspezialitäten: Kuchen

Kuchen gelten in verschiedenen Ländern als die Weihnachtsnachspeise. Dabei handelt es sich um spezielle Kuchen wie Bûche de Noël, Panettone, Pandoro oder Rich Dark Fruitcake.

Der Bûche de Noël wird in Form eines Holzscheits gefertigt, nach der Tradition an Weihnachten im Kamin ein Holzscheit anzuzünden. Der Bûche de Noël besteht aus Biskuitteig und wird traditionell mit einer Schokocreme-Füllung bestrichen. Nach dem Rollen zu einem Zylinder sieht er einem Holzscheit oder Baumstamm wirklich sehr ähnlich.

Die Mailänder Weihnachtsspezialität Panettone gibt es in ganz Italien und mittlerweile auch sehr oft in Deutschland. Pandoro stammt ebenfalls aus Italien, aus Verona. Das „goldene Brot“ wird aus einem einfachen Teig gefertigt und kommt gerne zu Weihnachten und Silvester auf den Tisch.

Beim Rich Dark Fruitcake handelt es sich um einen traditionellen englischen Weihnachtskuchen. Viele trockene Früchte kommen in den Teig, zusätzlich kommen als Verzierung kandierte Früchte auf den Kuchen.

Weihnachtsrezepte für festliche Desserts

Es muss nicht immer Kuchen oder Gebäck sein. In einigen Ländern ist eine Form von Pudding ein traditionelles Weihnachtsdessert. Dabei kommen je nach Tradition ganz verschiedene Zutaten in die Süßspeise.

Der Christmas Pudding ist der Nachtisch am 25. Dezember in Großbritannien. Heute handelt es sich bei der Weihnachtsspezialität um eine süße Speise, die viele trockene Früchte, Nüsse und Brandy enthält. Das war früher anders, viele Traditionen sind mit dem Christmas Pudding verbunden. Der aus Dänemark stammende Reispudding Ris a la mande wird an Weihnachten als Dessert serviert. Er kommt mit Kirschsauce und gehackten Mandeln auf den Tisch. Es gibt eine Besonderheit bei dem Dessert, das ein Erlebnis für die ganze Familie darstellt. Im Inneren wird eine kleine Besonderheit versteckt. Traditionell handelt es sich dabei um eine Mandel. Wer die Mandel in seinem Stück Ris a la mande auf dem Teller findet, erhält üblicherweise ein kleines Geschenk. In Deutschland finden in vielen Familien die üblichen Klassiker wie der Stollen oder Bratapfel den Weg auf die Weihnachtstafel. Wobei auch in Deutschland immer mehr internationale Nachspeisen mit den traditionellen Weihnachtsmenüs kombiniert werden.

Die Adventszeit zählt für viele Menschen zur schönsten Zeit des Jahres. Leckeres aus der Küche, das auf jeden Fall auch Selbstgemacht sein sollte, ist besonders in dieser Zeit der absolute Renner.
Überraschen Sie die Familie oder gute Freunde, den lieben Nachbarn oder den Kollegen mit individuellen Leckereien. Zahlreiche leckere Rezepte für die verschiedensten Anlässe, Lebkuchen und Printen für den Adventstee, Zimtsterne und Makronen für den Adventskalender und Nikolausstiefel, Pfeffernüsse und Schokoladenkekse  als Weihnachtsgeschenk.

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

Kochen

Torten ganz individuelle
Man könnte meinen, diese Geschenkidee ist ein alter Hut, dennoch ist sie immer noch sehr willkommen. So gehört eine köstliche Torte einfach zu einem feierlichen Anlass dazu. Bei der Auswahl an Kuchen und Torten, die der Markt mittlerweile zu bieten hat, fällt die Auswahl schwer. Dennoch muss eine Torte kein Geschenk von der Stange sein, sie kann auch ganz individuell gestaltet...

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.