Montag, 22 Oktober 2018
A+ R A-

Naturheilmittel - Die Kraft der Natur

Naturheilmittel

Lange Zeit schmählich ins gedankliche und heilmedizinische Abseits gedrückt, erleben sie seit einigen Jahren eine regelrechte Renaissance.

Dass Pflanzen und Kräuter aus Wald und Flur unserem Körper guttun und ihn vor Krankheiten schützen oder aber bei selbigen heilend unterstützen, wussten bereits unsere Vorfahren.

Sie sammelten und trockneten beispielsweise Minze, Salbei oder Johanniskraut, Schachtelhalm, Spitzwegerich oder Enzian, Wilden Thymian oder Kamille.

Bei Bedarf kochten sie einen Sud oder Tee, bereiteten Umschläge und Salben zu.

Beeindruckend zeigt sich die Liste der floralen Schätze, welche ungerechterweise oft lediglich als Unkraut bezeichnet werden. Welch hochwertige medizinische Kraft in ihnen steckt, verblüfft dann doch.

Allerdings sollten auch Heilerde oder Wasser, Blutegel oder Ameisen als Naturheilmittel nicht vergessen oder unterschätzt werden.

Vorzugsweise zur Selbstmedikation oder in der Alternativmedizin angewendet, halten  Naturheilmittel inzwischen auch vermehrt Einzug in die klassische Medizin, nachdem diese sich lange Zeit eher schwer mit alternativen Heilungsansätzen tat. Gegen kleinere Wehwehchen werden nun durchaus Arzneimittel aus rein natürlichen Ingredienzien verabreicht, welche schonend  auf den Organismus wirken und seine Selbstheilungskräfte sanft ankurbeln, ohne ihn zusätzlich zu belasten.

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe tragen fühlbar zur Kräftigung des Immunsystems bei, weshalb Naturheilmittel gern präventiv verwendet werden.

Ein übermäßiger oder gar unbedachter Konsum ist nicht ratsam. Auch bei Naturheilmitteln gilt: weniger ist oft mehr, denn bei Heilpflanzen kann eine Überdosis ebenfalls weitreichende Folgen nach sich ziehen. Auch allergische Reaktionen auf bestimmte Stoffe sind nicht auszuschließen.
Es empfiehlt sich ein vorbeugendes Gespräch mit einem Arzt oder Heilpraktiker, um ein beschwerdefreies und gesundheitlich gewinnbringendes Eintauchen in die Welt der alternativen Medizin zu gewährleisten.

Quellennachweis:
Bildquelle: © Visions-AD - Fotolia.com

 

Naturheilmittel Übersicht

Gesundheit Krankheiten

Infos rund um Krankheiten, Krankheitssymptome, Vorbeugung und Naturheilmittel
Zu viel Bauchfett: Schon bei Kindern ist das Krankheitsrisiko erhöht
(aid) - Kinder und Jugendliche mit bauchbetontem Übergewicht haben ein erhöhtes Risiko für Stoffwechsel- und Herzkreislauferkrankungen. Dieser Zusammenhang ist für Jungen stärker als für Mädchen. So lautet das Fazit einer Studie des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) AdipositasErkrankungen der Universität und des Universitätsklinikum...
Die Tage vor den Tagen prämenstruelle Syndrom (PMS) Klimakterium
Krampfartige Unterleibsschmerzen, Migräne, Unwohlsein – kaum eine Frau im deutschsprachigen Gebiet wird von schmerzhaften Beschwerden in den Tagen vor den Tagen verschont. Heißhungerattacken sind dabei noch das geringere Übel. Schmerzende, geschwollene Brüste oder auch Hautprobleme nebst Wasser in den Beinen gehören dann schon zu den schlimmeren Begleiterscheinungen...

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.