Montag, 22 Oktober 2018
A+ R A-

Nahrungsergänzung: Senioren sind überversorgt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eine Untersuchung des Helmholtz-Zentrums München hat ergeben, dass ältere Menschen über Nährstoffpräparate häufig zu viel Magnesium und Vitamin E aufnehmen. Innerhalb einer KORA-Age-Studie der Kooperativen Gesundheitsforschung in der Region Augsburg (KORA) wurde schon seit Jahren regelmäßig die Gesundheit von Bürgern aus dem Raum Augsburg untersucht. In der Studie geht es auch um Lebensweise und den Gesundheitszustand von älteren Menschen und Senioren.

Für die aktuelle Studie wurden von den Wissenschaftlern rund 1.000 Probanden über 65 Jahren befragt. Sie alle hatten Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente an sieben Tagen eingenommen und so konnte man für jeden Probanden auch die Tagesdosis für die einzelnen Inhaltsstoffe ermitteln.

Das Ergebnis: 54 Prozent der Seniorinnen und 34 Prozent der Senioren über 65 Jahren nahmen zusätzlich zu ihrer Nahrungsergänzungsmittel Vitamin- und Mineralstoffpräparate sowie Omega-3-Fettsäuren oder Coenzym Q10. Ungeachtet dessen, dass in diesen Mittel oftmals bereits viele Kombinationen der meisten Vitamine und Mineralien enthalten sind. Bei der Untersuchung wurde der Einnahme unter verschiedenen Faktoren wie Geschlecht, Bildung, Nikotineinnahme, körperliche Aktivität und neurologischen Erkrankungen ermittelt.

Im Einzelnen: Frauen nehmen in der Mehrzahl Magnesium (32 Prozent) und Vitamin D (22 Prozent) zu, Männer hingegen nur 18 Prozent Magnesium und  12 Prozent Vitamin E. Dabei überschreitet aber oftmals die Aufnahme die empfohlene Tageshöchstmenge. Bei 20 Prozent der Frauen und 33 Prozent der Männer, die regelmäßig Magnesium einnahmen, waren die Mengen zu hoch. Bei Vitamin E waren es acht beziehungsweise 14 Prozent. Das ist bedenklich, weil eine Überdosierung die Gesundheit beeinträchtigen könnte und außerdem die Aufnahme der Vitamine A und K hemmt.

Dabei kann mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung die Nährstoffversorgung ausreichend gedeckt werden. Nur in bestimmten Lebensphasen – im Alter oder während einer Schwangerschaft  - kann das Einnehmen von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll sein. Wer genaueres über sein Nährstoffdefizit wissen will, sollte es einen Arzt überprüfen lassen.

Quellenangabe:
http://www.aid.de/presse/archiv.php?mode=beitrag&id=6785

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente ...
Tomaten gesund und voller Vitamine
Tomaten gesund und voller Vitamine
Viel Wasser, noch mehr wichtige Inhaltsstoffe und eine rundum leckere, rote Frucht. Gibt es noch mehr über Tomaten zu berichten? Und ob. Da wäre zum Beispiel die Frage zu klären, ob Tomaten nun zu Obst oder Gemüse zählen.So richtig zu keinem und weil sich auch Biologen und Botaniker aufgrund existenter Merkmale des einen sowie anderen nicht einigen können, tummeln sic...
Nahrungsergänzung: Senioren sind überversorgt
Nahrungsergänzung: Senioren sind überversorgt
Eine Untersuchung des Helmholtz-Zentrums München hat ergeben, dass ältere Menschen über Nährstoffpräparate häufig zu viel Magnesium und Vitamin E aufnehmen. Innerhalb einer KORA-Age-Studie der Kooperativen Gesundheitsforschung in der Region Augsburg (KORA) wurde schon seit Jahren regelmäßig die Gesundheit von Bürgern aus dem Raum Augsburg untersucht. I...
Die exotische Guave: Viel Vitamin C und erfrischendes Aroma
Die exotische Guave: Viel Vitamin C und erfrischendes Aroma
Die exotische Guave hat ein angenehm süß-säuerliches Aroma, das an eine Mischung aus Birne und Feige erinnert. Die Beerenfrucht ist nicht nur pur ein Genuss. Sie schmeckt im Obstsalat, in Quarkspeisen und im Milchshake sowie verarbeitet zu Gelee, Konfitüre und Chutneys. Guavenmus ist die Basis für Kuchen, Gebäck und Desserts, während das Kompott zu pikanten Flei...

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.