Sonntag, 16 Dezember 2018
A+ R A-

Vorsicht! Keime auf Melonen können krank machen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Melonen sind gerade im Sommer wegen ihres saftigen, erfrischenden sowie süßen Fruchtfleisches beliebt. Als perfekte Durstlöscher finden sie dann reißenden Absatz und werden reichlich verzehrt. Allerdings besteht ausgerechnet bei diesem gesunden und leckeren Obst eine erhöhte Gefahr, dass die Früchte während ihres Wachstums, der Ernte, bei der Lagerung als auch auf den Transportwegen mit schädlichen pathogenen Mikroorganismen kontaminiert werden, welche dann auf das Fruchtfleisch gelangen könnten, z. B. wenn die Melonen aufgeschnitten werden. Weil das Fruchtfleisch säurearm ist, können sich stäbchenförmige Bakterien wie Listerien, Salmonellen oder auch EHEC rasend schnell vermehren.

Als mögliche Ursache werden mangelnde Hygiene beim Anbau oder nach der Ernte beim Waschen der Früchte genannt. Auch infizierte Personen können Krankheiten auf die Melonenschalen übertragen.

Der Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR), Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel, rät deshalb, aufgeschnittene Melonen zügig zu verzehren oder sie aber schnellstens zu kühlen.
Regeln der Küchenhygiene sind sowohl im Lebensmitteleinzelhandel, in der Gastronomie, bei Gemeinschaftsverpflegung wie Kantinen als auch zuhause unbedingt einzuhalten, die da wären: Hände gründlich waschen, nur saubere Schneidbretter und Messer verwenden und direktes oder auch indirektes Übertragen von Krankheitserregern zu vermeiden.

Melonen sollten nur in Mengen aufgeschnitten werden, die innerhalb kürzester Zeit verkauft bzw. verbraucht werden können. Was nicht unmittelbar benötigt wird, muss unbedingt einer ausreichenden Kühlung zugeführt werden und zwar abgedeckt. Melonenstücke, welche bereits stundenlang ungekühlt bei Raumtemperatur auf ihre Verwertung warten, eignen sich nicht mehr für eben diese. Sie gehören besser in den Abfall, so schade das gerade bei Lebensmitteln auch ist.
Besonders Kleinkinder, alte und schwache Menschen sowie Schwangere verzichten besser darauf, solch abgestandenes Obst zu essen. Sie sind besonders anfällig für die krank machenden Keime, die jetzt vielleicht vermehrt auf dem Fruchtfleisch lauern. Auch gilt es, die Hände unbedingt von Melonenstücken zu lassen, wenn nicht eingeschätzt werden kann, wie lange sie bereits ungekühlt ihrer Esser harren – der Gesundheit zuliebe.

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

So gesund ist Obst: Vitalstoffe , Kalorien, Inhaltsstoffe, Wirkung
Gefüllte Bratäpfel  - Gesunde, süße, leckere Alternative !
Bei einer gesunden Ernährung haben Bratäpfel gegenüber Christstollen, Schokolade und Plätzchen eindeutig die Nase vorn. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bescheinigt der Köstlichkeit, einen sinnvollen und wohlschmeckenden Beitrag für unsere Krankheitsabwehr zu leisten. Der reiche Gehalt an Ballaststoffen, wenig Fett und Kohlenhydrate, dafür jede Menge Vitam...
Geschnittene Melonen sofort verspeisen oder kühlen
Melonen können krankmachende Keime übertragen . Melonen sind gerade im Sommer wegen ihres saftigen, erfrischenden sowie süßen Fruchtfleisches beliebt. Als perfekte Durstlöscher finden sie dann reißenden Absatz und werden reichlich verzehrt. Allerdings besteht ausgerechnet bei diesem gesunden und leckeren Obst eine erhöhte Gefahr, dass die Früchte währ...
Vorsicht! Keime auf Melonen können krank machen
Melonen sind gerade im Sommer wegen ihres saftigen, erfrischenden sowie süßen Fruchtfleisches beliebt. Als perfekte Durstlöscher finden sie dann reißenden Absatz und werden reichlich verzehrt. Allerdings besteht ausgerechnet bei diesem gesunden und leckeren Obst eine erhöhte Gefahr, dass die Früchte während ihres Wachstums, der Ernte, bei der Lagerung als auch...
Die exotische Guave: Viel Vitamin C und erfrischendes Aroma
Die exotische Guave hat ein angenehm süß-säuerliches Aroma, das an eine Mischung aus Birne und Feige erinnert. Die Beerenfrucht ist nicht nur pur ein Genuss. Sie schmeckt im Obstsalat, in Quarkspeisen und im Milchshake sowie verarbeitet zu Gelee, Konfitüre und Chutneys. Guavenmus ist die Basis für Kuchen, Gebäck und Desserts, während das Kompott zu pikanten Flei...

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.