Montag, 22 Oktober 2018
A+ R A-

Mixgetränke der Saison: Hugo, Helga und Inge

Mixgetränke der Saison: Hugo, Helga und Inge - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sommerzeit ist die Zeit der Reisen ebenso wie der Stadtfeste und zu beiden Gelegenheiten wird der freizeitliche Entspannungsspaß durch den Genuss leckerere Cocktails abgerundet. Während Männer dann doch häufig dem kühlen Bier den Vorzug geben, besticht der Sommerdrink für Frauen durch drei elementare Charakteristiken: Süße, Farbe und nur wenig Alkohol. In diesem Jahr stehen Mixgetränke mit Prosecco und Sirup besonders hoch im Kurs. Und damit bereits die

Aufgabe der Bestellung ganz standesgemäß vonstatten geht, besticht die neue weibliche Trinkkultur durch wohlklingende Retronamen: Hugo, Helga und Inge!

Hugo, Helga und Inge in ihrer klassischen Erscheinung

Egal ob man sich für Hugo, Helga oder Inge entscheidet, zentrale Eigenschaft der Mixgetränke der Saison ist, dass ihr zarter Alkoholgehalt durch spritzigen Prosecco initiiert wird. Darüber hinaus besticht jedes dieser Trenddrinks durch seine individuelle Note.

Der mittlerweile zum Klassiker deklarierten Hugo Co bedient sich Holunderblütensirup, welches mit Minze und Limette dem Prosecco zugeführt und dort mit gesprudeltem Sodawasser aufgepeppt wird. Ähnlich ist auch Helga gestrickt, die allerdings Holunderblütensirup durch Himbeersirup ersetzt, woraufhin das Ergebnis eine zarte Rosafärbung erfährt.

Etwas anders hingegen verhält es sich mit der leckeren Inge, die mit einem herben Geschmack überzeugt, der sich aus der Verwendung von Ingwersirup, Ingwerscheiben, Basilikum und Minze ergibt. Dabei lässt sich das Sirup aus 200 g braunem Zucker, 200 ml Wasser, ein wenig Zitronenschale und einer Knolle in Scheiben geschnittenem Ingwer hervorragend selbst herstellen. Alle Zutaten werden erhitzt und, nachdem der Zucker sich aufgelöst hat, 15 Minuten ziehen gelassen. Die durch ein Sieb abgegossene Sud ergibt ein leckeres Ingwersirup.

Hugo, Helga und Inge Varianten ohne Alkohol

Wer die neuen Sommercocktails gänzlich ohne Alkohol genießen möchte, der findet im Barschrank tolle Ersatzmöglichkeiten. So lässt sich ein promillefreier Hugo mit Ginger Ale und Mineralwasser zaubern, während die rosafarbene Helga aus Himbeer- und Traubensaftschorle besteht. Und auch Fans der herben Inge können alkoholfrei auf ihre Kosten kommen und ihr Lieblingsgetränkt mit Tonic Water mixen.

Quellenangaben: aid

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

Gesunde Getränke und gesundes Trinken
Mineralwasser: Mehr als ein kalorienarmer Durstlöscher
(aid) - Mineralwasser ist ein Multitalent - und nicht nur ein Durstlöscher. Speisen lassen sich beispielsweise mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser verfeinern. Eier- und Mehlspeisen gelingen besser, wenn man einen Schuss Mineralwasser zugibt. Der Teig wird dadurch besonders luftig und locker. Das gilt sowohl für Rühreier als auch für Pfannkuchen, Waffeln oder Spätzle...
Wellness Drinks Teuer, überflüssig und nicht immer kalorienarm
Gesund sind sie, voller lebenswichtiger Mineralien und gesunder Heilkräuter und Pflanzenextrakte aus den exotischsten Ländern, kalorienarm und wohltuend. Zumindest auf dem Etikett ist davon zu lesen und damit werden sie auch beworben – Wellness-Drinks. Das verheißungsvolle Extra hat selbstverständlich seinen Preis.
Wellness-Drinks selber mixen - Kombucha, Kefir & Co.
Wellness-Drinks sind in. Die Angebotspalette zeigt sich unglaublich reichhaltig. Ganz billig sind sie jedoch nicht, was die Lust auf diese Drinks immens verringert. Verzichten brauchen wir trotzdem nicht, denn Wellness-Drinks können schnell und einfach selbst zubereitet werden. Vorteilhaft erweist sich dabei, dass man genau weiß, was drin ist und kleine
Wie ungesund sind Limo, Cola und Co. wirklich
Übergewicht ist in den letzten Jahren zur echten Volkskrankheit auf der ganzen Welt geworden. Denn obschon es nach wie vor zahlreiche Menschen gibt, die mit Unterernährung zu kämpfen haben, so sind es unglaublicher Weise wesentlich mehr, deren Problem das Übergewicht ist. Wissenschaftler führen diese erschreckende Entwicklung auf einen Wandel der Ernährungsgewohnheite...
Spritzig-bunte Trinkabwechslung: Sommerdrinks für Kids
Bunte Getränke mit süßem Geschmack sind für Kinder das Nonplus Ultra. Doch leider enthalten die vielen süßen Flüssigkeiten Unmengen an Zucker und künstlichen Zusatzstoffen, so dass von einem gesunden Trinkverhalten nicht mehr die Rede sein kann. Mit etwas Fantasie und nur wenig Aufwand lassen sich allerdings leckere, fruchtige und erfrischend bunte Cocktai...
Mixgetränke der Saison: Hugo, Helga und Inge
Sommerzeit ist die Zeit der Reisen ebenso wie der Stadtfeste und zu beiden Gelegenheiten wird der freizeitliche Entspannungsspaß durch den Genuss leckerere Cocktails abgerundet. Während Männer dann doch häufig dem kühlen Bier den Vorzug geben, besticht der Sommerdrink für Frauen durch drei elementare Charakteristiken: Süße, Farbe und nur wenig Alkohol. In...
Mineralwasser: So gesund wie gedacht?
Wer glaubt, mit dem Genuss von Mineralwasser seinem Körper etwas Gutes zu tun, der liegt nur bedingt richtig. Denn so gesund, wie landläufig angenommen, ist Mineralwasser nicht. Dies brachte nun ein unabhängiger Verbrauchertest der Stiftung Warentest heraus. Von den insgesamt 30 unter die Lupe genommenen Medium Mineralwassern, schafften es lediglich 6 sich eine uneingeschränkte...

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.