Sonntag, 16 Dezember 2018
A+ R A-

Nicht nur gesund! Auch Fasten hat Risiken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zu fasten, das heißt während eines bestimmten Zeitraums aus freien Stücken nur flüssige oder breiige Nahrung zu sich zu nehmen und Genussmittel wie beispielsweise Alkohol in dieser Zeit komplett zu meiden. Während viele Menschen das Fasten als Bestandteil ihrer religiösen Riten betreiben, ist es bei anderen Zeitgenossen in erster Linie gesundheitlich motiviert. Dr. Elke Arms, Expertin für Ernährung bei Nestlé, erklärt, dass viele Personen dabei darauf hoffen, ihren Körper zu entschlacken und zu entgiften. Allerdings solle man beim Fasten Vorsicht walten lassen.

Risiken und Nebenwirkungen
Eine Fastenkur allein kann demnach viele Krankheiten, wie beispielsweise Bluthochdruck oder Rheuma, nicht heilen. Bei bestimmten Erkrankungen, wie etwa Krebs, kann das sogenannte Heilfasten sogar schädlich sein, da der Körper ohnehin bereits sehr geschwächt ist. Vor allem, wenn der Patient durch die Krankheit bereits an Gewicht verloren hat, sollte auf eine Fastenkur in solchen Fällen dringend verzichtet werden. Junge Menschen, die noch wachsen, sowie schwangere und stillende Frauen sollten auf das Fasten ganz verzichten. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass Fastenkuren auch unerwünschte Nebenwirkungen haben können, beispielsweise Störungen des Herzrhythmus und Kreislaufschwierigkeiten. Idealerweise strengen Fastenwillige vor dem Beginn der Kur deshalb einen Check ihrer Gesundheit bei einem Arzt an. Auch in der Zeit des Fastens selbst empfiehlt sich eine ärztliche Betreuung. Das betrifft insbesondere sogenannte Nulldiäten, bei denen der Fastende außer Flüssigkeiten maximal Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, um Mangelerscheinungen nicht auftreten zu lassen.

Fasten zum Abnehmen?
Viele Ernährungsexperten raten davon ab, zu fasten, um das Körpergewicht zu reduzieren. Denn beim Heilfasten wird insbesondere Muskelmasse im Körper abgebaut. Als Alternative zum Heilfasten gilt das Molkefasten. Dabei nimmt der Fastende Molke zu sich, die extra mit Eiweiß angereichert ist. So soll der Abbau von Muskelmasse verhindert werden. Damit, so Dr. Arms, sei ein guter Grundstein für einen späteren Gewichtsverlust gelegt. Denn nach dem Fasten wird die Nahrungsaufnahme bewusster wahrgenommen als zuvor.

Quelle: Nestlé Ernährungsstudio

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.