Donnerstag, 17 Oktober 2019
A+ R A-

Bauchgefühl statt Diät: Wer sein Hungergefühl schult, kann langfristig abnehmen

(aid) – Statt sich einer Diät mit unsicheren Erfolgschancen zu unterziehen, könnte in Zukunft das Training des eigenen Hungergefühls ein Schlüssel zum nachhaltigen Abnehmen sein. Diese Vermutung lässt eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Florenz zu. 149 Teilnehmer wurden sieben Wochen darin geschult, ein Gespür für aufkommenden Hunger zu entwickeln, indem sie z. B. darauf achten, wann sich ihr Magen leer anfühlt. Statt sich an vorgegebene Essenszeiten zu halten, sollten sie nur dann essen, wenn sie bewusst Hunger verspürten. Die Teilnehmer wurden in Übergewichtige mit einem Body-Mass-Index über 25 und Normalgewichtige unterteilt. Für beide Gruppen gab es jeweils eine Kontrollgruppe, die nicht auf ihr Hungergefühl trainiert war.

Allen Teilnehmern wurde vor Beginn der Untersuchung empfohlen, mehr Obst und Gemüse zu essen und sich jeden Tag eine halbe Stunde zu bewegen. Nach einer Studiendauer von fünf Monaten zeigte sich, dass die übergewichtigen Teilnehmer mit trainiertem Hungergefühl durchschnittlich 6,7 Kilogramm Gewicht verloren hatten. Auch ihre tägliche Energieaufnahme lag signifikant niedriger. In der Gruppe der trainierten Normalgewichtigen blieb das Körpergewicht dagegen konstant.

Die Forscher vermuten, dass bei stark Übergewichtigen die natürliche Regulation von Hunger und Sättigung verloren gegangen ist. Diese Störung entsteht durch externe Faktoren wie etwa ständig verfügbare Mahlzeiten, die häufig zur Nahrungsaufnahme ohne wirklichen Hunger verleiten. Durch bewusstes Beobachten der Hungersymptome kann die gestörte Regulation wieder normalisiert werden.

Diese These bestätigt sich auch durch eine Befragung der Teilnehmer, mehrere Jahre nach Abschluss der Studie. Diejenigen, die ihr Hungergefühl weiterhin bewusst trainierten und verinnerlicht hatten, nahmen auch kontinuierlich weiter ab. Dagegen hatten die Personen wieder zugenommen, die in ihre alten, von außen gesteuerten Essgewohnheiten zurückfielen.Quelle: aid, Jürgen Beckhoff

 


Entspannen & Stress abbauen

Partner

Das Malbuch für Erwachsene !                                 
Malbuch fuer Erwachsene
Das Malbuch für Erwachsene der kreative Trend der helfen soll im Alltag abzuschalten. Immer mehr Erwachsene entdecken Malbücher als Ausgleich zum Alltag.

Sie sollen "entschleunigen" und helfen Runterkommen.

Was steckt dahinter ? In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Ausmalbilder, Malbücher, Mandalas und was Sie noch Wissen sollten. 

Ratgeber: Malbuch für Erwachsene

Ernährung Abnehmen

Gewicht halten – Eine Frage der Ausdauer
(aid) – Der Kampf gegen die überflüssigen Pfunde ist für viele eine Tortur. Doch ebenso schwierig wie das Abnehmen selbst ist es, das Gewicht zu halten und nicht ständig dem Jojo-Effekt zu erliegen. Besonders nach einer strengen Diät kann sich das Aufnehmen “alter” Essgewohnheiten verheerend auswirken. Deshalb empfehlen Experten nicht zu hungern, sondern...
Abnehmen mit Ayurveda? Ernährungstipps aus der indischen Heilkunst
Ayurveda, eine traditionelle indische Heilkunst, eignet sich zum Abnehmen. Im Mittelpunkt dieser uralten Lehre steht die ganzheitliche Einheit von Körper, Geist und Umwelt. Die Diät basiert auf diesem Ansatz. In der ayurvedischen Ernährungslehre kommt den sogenannten Doshas eine hohe Bedeutung zu. Unter diesem Begriff werden die drei Temperamenttpyen Vata, Pitta und Kapha zusammenge...
Besser abnehmen mit Eiern?
(aid) Eierfrühstück unterstützt den Gewichtsverlust – Einer Studie der Louisiana State University zufolge kann der Verzehr von zwei Eiern zum Frühstück den Gewichtsverlust bei einer Reduktionsdiät unterstützen. Die Probanden, 152 Übergewichtige und Adipöse mit einem Body Mass Index (BMI) zwischen 25 und 50, wurden in vier Gruppen eingeteilt: Zwei...
Abnehmen: Frustesser haben es schwerer
(aid) Wer aus seelischen Gründen isst, nimmt schlechter ab – Übergewicht kann nicht nur gesundheitliche Folgen haben, sondern auch eine psychische Belastung sein. Deshalb sind eine Vielzahl von Diäten und Abnehmprogrammen auf dem Markt. Trotz erfolgreicher Gewichtsreduktion erreichen aber viele Betroffene innerhalb weniger Jahre wieder ihr Ausgangsgewicht oder nehmen sogar noc...
Fasten ist nicht zum Abnehmen geeignet
Fasten ist ein uralter, religiöser Brauch, der in den meisten Weltreligionen vorkommt. Er bedeutet für die Gläubigen, den Körper vor religiösen Festen zu reinigen, ein persönliches Opfer zu bringen oder ist Zeichen von Sühne. Das Heilfasten in der Naturheilkunde und Fasten zum Abnehmen sind wieder in Mode gekommen. “Wer durch Fasten abnehmen will, ist nur e...
Ölivenöl hilft beim Abnehmen !
Studie bestätigt positive Effekte des Verzichts auf tierische Fette – Ein hoher Verzehr von Olivenöl hat für das Abnehmen günstige Auswirkungen. Das stellten die Wissenschaftlerinnen Cristina Razquin und Amelia Marti von der Fakultät für Pharmazie der Universität Navarra fest. In Kombination mit einer gesunden Ernährung konnte der häufige Konsum v...
Die größten Irrtümer beim Abnehmen – Wenn man das Abendessen weglässt, nimmt man schneller ab
(aid) – “Dinner cancelling” heißt auf neudeutsch die angebliche Wunderwaffe gegen das Übergewicht. Die Meinungen dazu gehen aber auseinander. Manche Forscher kommen zu dem Schluss, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Körpergewicht und der prozentualen abendlichen Energieaufnahme gibt. Andere Studien weisen sogar darauf hin, dass die Einnahme eines umfangreich...
Die größten Irrtümer beim Abnehmen – Süßigkeiten sind tabu!
(aid) – Beim gesunden Abnehmen gilt: Alles ist erlaubt! Es kommt auf die richtige Menge und auf das Verhältnis der Nährstoffe an. Wer sich Gummibärchen, Schokolade und Eis verbietet, beschwört im Laufe der Zeit den Heißhunger herauf. Tipps für das richtige Naschen. Der beste Zeitpunkt für das Naschen ist nach dem Essen. Genießen Sie eine kleine Porti...
Werbung

Werbung

 

Werbung

 

 

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATION.